Kurze Tour

Kurze Tour

Kurze Tour mit zwei Synagogen!
Grundlegendes über das jüdische Kulturerbe – 2,5 Stunden

 

Zuerst werden Sie mit den wichtigsten Abschnitten der Geschichte des ungarischen Judentums und der Elisabethstadt vertraut gemacht. Nach einem Rundgang im sog. Pester Judenviertel besichtigen wir die Synagoge in der Rumbach Straße, den Haupttempel des ehemaligen Statusquo-Judentums von außen. Als Höhepunkt der Tour kehren wir in die Synagoge in der Dohány Straße ein, welche die größte Europas und zweitgrößte der Welt ist.

Die Tour setzt im jüdischen Museum fort, wo Sie Einblick in eine einzigartige Sammlung sakraler und Alltagsgegenstände aus Ungarn und und dessen Nachbarländer gewinnen, und mithilfe einer lokalen Führung die Sitten und Bräuche des ungarischen Judentums kennenlernen. Im Museum befindet sich auch ein getrennter, dem ungarischen Holocaust gewidmeter Raum

Nachher besichtigen wir den Friedhof der Märtyrer, den Raoul-Wallenberg-Gedenkpark mit dem „Baum des Lebens” und dem Tempel der Helden von außen. Zum Schluss besteht die Möglichkeit, das Jüdische Zentrum zu besuchen – dies beinhaltet Archive des ungarischen Judentums und eine audio-visuelle Ausstellung über die Geschichte des jüdischen Viertels.

TOURDATEN der deutschsprachigen Führungen:
Vom 1. Mai bis 31. Oktober 2015:
Jeden Tag um 10:00 Uhr (außer Samstags)

TOURDATEN der englischsprachigen Führungen:
Vom 1. Mai bis 31. Oktober 2015:
Von Montag bis Donnerstag um 10:00Uhr und um 14:00Uhr
freitags und samstags um 10:00 Uhr

Vom 1. November bis 30 November 2015: Jeden Tag um 10:00 Uhr (außer Samstags)

TOUR
TREFFPUNKT
PRIVATFÜHRUNGEN